Arnsteiner Abend

der nächste Arnsteiner Abend am Freitag, 20. Oktober, um 20.00 Uhr hat zum Thema „Mythische Bäume“.
Die Autoren laden Sie/Euch ein zu einem wunderbaren Abend mit traumhaften Bildern und geben Ihnen/Euch in ihrem begeisternden Vortrag und ihrer Buchvorstellung einen umfassenden Einblick in die jahrtausendealte Verbindung zwischen Mensch und Baum. 15 heimische Arten wie Eiche, Eibe, Buche, Apfel oder Holunder werden vorgestellt, jede mit viel Wissenswertem über Mythologie, traditionelles Handwerk und nachhaltige Nutzung. Daneben gibt es viele spannende Tipps zu Heilanwendungen, Wohnen mit Holz und Initiativen zum Baumschutz. Das Buch selbst ist ein Lesegenuss mit vielen Anregungen und über 200 stimmungsvollen Fotos.

 

Dr. Ursula Stumpf ist Kräuterfrau, Heilpraktikerin und gelernte Apothekerin. Sie verfügt über einen Erfahrungsschatz von 20 Jahren eigener Heilpraxis und vereint schulmedizinische und ganzheitliche Zugänge zur Heilkraft von Pflanzen.


Andreas Hase ist Geschäftsführer einer gemeinnützigen Ferienanlage für Familien und naturverbundenen Bildungsstätte. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Natur, Wald und Bäumen.
Vera Zingsem ist Theologin, Mythenforscherin, Pädagogin, FH-Dozentin und freie Autorin. Sie hat bereits mehrere Bücher zur Mythologie veröffentlicht.


Freuen wir uns auf einen begeisternden Abend!

 

Auch für "Speis´und Trank" ist wie immer gesorgt...

Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Limburg
Ort: Kloster Arnstein, goti­scher Pilgersaal
Der Eintritt ist frei – um Spende wird gebeten


Platzreservierungen unter 02604/943277, 0170-2751868 ober gaby.fischer@obernhofer-vollmondnacht.de

Offenes Singen "bunt sind schon die Wälder" ...

Am Samstag, den 21. Oktober findet ab 15 Uhr im Dorgemeinschaftshaus in Obernhof ein "Offenes Singen" statt. Es werden gemeinschaftlich fröhliche Volks- und Herbstlieder, leichte Kanons und gefällige Chorsätze gesungen.

Sängerinnen und Sänger jeden Alters sind herzlich eingeladen an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Eintritt frei! Anmeldung erforderlich.

 

Die Ortsgemeinde Obernhof in Zusammenarbeit mit dem Erzählcafé der VG Nassau laden zum offenen Singen ein. Begleitet wird die Veranstaltung vom Goethechor Bad Ems und der Leitung von Willi Becker.

Anschließend klingt die Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen aus.

 

Anmeldung erforderlich:

Elisabeth Walter: 02604-5323

Monika Kahm: 02604-5338

 

"Offenes Singen" Bunt sind schon die Wälder ...
Plakat Offenes Singen 2017.pdf
PDF-Dokument [353.5 KB]

Straßenfest der Hauptstraße

Dem wunderbaren Zustand zur Folge, dass  momentan so gut wie jedes Haus in der Hauptstraße "alt oder neu" bewohnt ist, lässt uns zu dem Schluss kommen, dass wir dies feiern sollten. Darum veranstalten wir am Samstag, den 16. September ab 16.00 Uhr ein Straßenfest für alle Bewohner der Hauptstraße im Garten der Generationen. Wir freuen uns darauf mit allen "neuen" und "alten" Bewohnern auf eine gute Nachbarschaft anzustoßen.

 

Weitere Informationen:

Es gibt ein Organisations-Team, dieses koordiniert ein wenig die Speisen, Getränke, etc.

Wir freuen uns darüber, wenn jeder etwas kleines zu Essen oder zu trinken mitbringt. Dies kann mit Frau Woditsch abgesprochen werden. Außerdem bitten wir um eine Anmeldung für diesen Abend.

 

Selbstverständlich sind auch alle anderen Obernhöfer zu diesem Fest eingeladen. Auch hier bitten wir um eine Anmeldung.

 

Wer sich an der Organisation, etc. beteiligen möchte kann dies sehr gerne tun. Ansprechpartner folgen:

 

Andrea Woditsch: 0178-7117280

Conny Roßdeutscher-Schmidt: 02604-6089888

 

Kräuterwind-Gartenroute; mobile Gärten im Nassauer Land

"Schubkarren-Aktion" des Werbering Nassauer Land

 

Mobile Gärten als grüne Dorf-Juwelen. Seit 2012 präsentiert sich das Nassauer Land als „Land der mobilen Gärten und ist Teil der Kräuterwind-Gartenroute. Dutzende bepflanzte Schubkarren begleiten dieses Jahr den Besucher durch Nassau über Singhofen bis nach Obernhof. Die Aktion zeigt auf besondere Art und Weise, wie ein Gartengefühl auch durch eine üppig blühende Schubkarre inmitten eines Dorfes entstehen kann.

Folgende Betriebe sind Mitglieder des Werberinges Nassauer Land und präsentieren sich mit einem eigenen "mobilen Garten" in Obernhof:

Café Nr. 9, Faustino - Ristorante, Pizzeria - da Toni, Hotel am Goetheberg, Moto-Shop-Woditsch, Weingut Massengeil-Beck

Eine gemeinsam gestaltete Schubkarre weist den Besuchern in Nassau den Weg nach Obernhof

und vertritt uns dort mit einem Gemeinschafts-Auftritt.

Selbstverständlich sind alle Obernhoferinnen und Obernhofer ebenfalls eingeladen mit einem eigenen Schubkarren bei der Aktion mit zu machen.

 

Am Sonntag, den 12. März 2017 findet ab 14.00 Uhr die Auftaktveranstaltung, in Form einer gemeinsamen Bepflanzung der Schubkarren aller teilnehmenden Gewerbetreibenden - insg. über 30 Stück - in Nassau statt.

Schirmherrinen sind Maike Proff (Proff florales Leben, Floristen-Meisterin) und Sylvia Hermes (Gärtnerei Hermes, Gärtner-Meisterin).

Von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr kann hier jeder Teilnehmer/Interessent seine Schubkarre selbst bepflanzen oder mit profesioneller Hilfe bepflanzen lassen. Bringen Sie einfach Ihre eigene Schubkarre mit, schon kann es los gehen.

Frau Proff und Frau Hermes stellen auf dem Parkplatz vor Blumen Proff eine große Auswahl an Pflanzen sowie Pflanzerde bereit.

 

Machen Sie bei dem Gewinnspiel mit und "suchen" Sie in den offen Geschäften am Verkaufsoffenen Sonntag

nach der "goldenen Miniatur-Schubkarre" und gewinnen Sie viele tolle Preise (Werbering-Gutscheine).

Arnsteiner Abend: „Gemmen, Gold, Gerichtsvollzieher - die Bischöfe von Limburg“

Vortrag von Christopher Campbell, Ort: Kloster Arnstein, goti­scher Pilgersaal
Seit der Gründung des Bistum Limburgs 1927 steuerten bisher dreizehn Bischöfe die Geschicke der Kirche. Anhand von Gegenständen aus dem Diözesanmuseum und Archivalien möchte Campbell die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Amtsinhaber und ihre Zeit vorstellen. Vom ersten Bischof Jakob Brand, der im Geiste der Aufklärung stand, über die heißen Jahre des Kulturkampfs sowie dem Zisterzienserbischof Dominikus Willi, bis in die jüngsten Tage des 21. Jahrhunderts sind diese Kirchenoberhäupter Dreh-, Angel- und manchmal auch Streitpunkt in einer bewegten Geschichte der Katholiken in unserem Raum. Nach der Wahl des neuen Bischofs in Limburg wird Campbell auch Bilanz ziehen und den Besuchern die Aufgaben und Funktionen des Amts nahebringen.

Der Eintritt ist frei – um Spende wird gebeten

 

Platzreservierungen unter 02604/943277, 0170-2751868 oder gaby.fischer@obernhofer-vollmondnacht.de

Arnsteiner Kloster-stammtisch

Der Verein Peregini e.V.  lädt regelmäßig zum traditionellen Arnsteiner Kulturstammtisch, der meist Mittwochs ab 19.30 Uhr im Weingut Arnsteiner Hof in Weinähr stattfindet. Vereinsmitglieder, Freunde von Kloster Arnstein und alle Kulturschaffenden und -interessierten haben Gelegenheit, sich zur vergnüglichen Ideenschmiede rund um das Kloster und die Region zu treffen.
Wer zu den bereits geplanten - oder für neue Projekte - noch Ideen hat und/oder mitmachen möchte, ist herzlich willkommen - wir freuen uns aber auch über alle Gäste, die einfach nur mal "hineinschnup­pern" und sich an der leckeren Küche von Anne Scherer (samt Lahnwein) erfreuen möchten.

 

Termine entnehmen Sie bitte der Seite "Neuigkeiten - Veranstaltung im aktuellen Monat".

Karnevalsumzug in Weinähr

Am Sonntag, den 26. Februar 2017 startete pünktlich um 14.11 Uhr  der jährlich stattfindende Karnevalsumzug in Weinähr.

Auch in diesem Jahr war Obernhof mit der ein oder anderen Fußgruppe wieder vertreten.

Die Jugend von Obernhof und Weinähr gestalteten einen Wagen mit "fetten Beats", begleitet wurden sie von einer "heißen" Obernhofer Fußgruppe. Bereits die ganz kleinen Karnevalisten,  in bunte Sommer-Outfits gehüllt, warfen Kamelle und sorgten mit ihren Eltern für beste Beach-Stimmung.

Auch bei den Piraten (Tus-Weinähr) und den Froschkönigen (Karnevalsverein Weinähr)  konnten sich die Zuschauer ein "Obernhofer-Bützje" abholen.

 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. ... "Weinähr alaaf"

Vortrag: "Wie sah die Klosterkirche im mittelalter aus!"

Für alle, die den interessanten Vortrag im Frühjahr 2016 versäumt haben oder ihn noch einmal hören möchten, wird Restauratorin Karen Keller am Mittwoch, dem 25. Januar, um 20.00 Uhr im gotischen Pilgersaal von Kloster Arnstein noch einmal über das spannende Thema „Wie sah die Arnsteiner Klosterkirche im Mittelalter aus?“ sprechen. Sie wird Ihnen die restauratorischen Ergebnisse zu den historischen Farbfassungen der Arnsteiner Klosterkirche vorstellen, wobei sie besonders ausführlich auf die mittelalterlichen Farbigkeit des Innenraumes eingehen wird. Erläutert werden auch die großflächigen Farbmusterlegungen und die Überlegungen zur Umsetzung der aufwändigen, mehrere Jahre erfordernden Baumaßnahme. Der Eintritt ist frei - um Spende wird gebeten.
Platzreservierungen gerne unter 02604/943277, 0170-2751868 oder gaby.fischer@obernhofer-vollmondnacht.de.

Rebschnittkurs

Einmal im Jahr - im Frühjahr - findet in Obernhof ein Rebschnittkurs statt. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

 

Lassen Sie sich von unseren Winzern durch die Weinberge und vorbei an schön, bewachsenen Häuserfassaden führen und lernen etwas über die Geschichte des Weines und wie Sie sich richtig um Ihre Reben "kümmern" können.

 

Treffpunnkt ist in diesem Jahr der 18. Februar um 10.00 Uhr am Busparkplatz.

WetterOnline
Das Wetter für
Obernhof
mehr auf wetteronline.de

www.obernhof.de für Unterwegs

Nutzen Sie unterwegs von Ihrem Smartphone unsere mobile Version. So können Sie leicht alle wichtigen und interessanten Informationen rund um Obernhof auch außerhalb Ihres Hauses nutzen und abrufen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gemeinde Obernhof an der Lahn -Wandern, Wasserwandern, Radfahren, Wein-