Wandern zum Goethepunkt

Wanderwege zum Goethepunkt:

 

Von Obernhof an der Lahn, durch herrliche Weinberge und hinauf zum Goethepunkt mit schöner Rundumsicht und über einen Steig wieder zurück nach Obernhof führt diese abwechslungsreiche Wanderung an der Lahn.


Obernhof ist bekannt als idealer Ziel- oder Ausgangspunkt für Wanderungen, und so verläuft diese Wanderung zum Teil auch auf einigen der bekanntesten Wanderwegen der Region. Man wandert über den Lahnhöhenweg auf der Westerwaldseite, über den Halfterweg, welcher von Diez nach Obernhof führt, läuft auf dem neuen Lahnwanderweg und auf dem Westerwald Hauptwanderweg 4, der von Wissen an der Sieg bis hier nach Obernhof führt.

Start und Ziel ist der Parkplatz an der Lahnbrücke, von hier wandert man zunächst ein Stück direkt an der Lahn entlang und dann über einen alten kleinen Waldweg im Serpentinenkurs hinauf in die Weinberge oberhalb von Obernhof. Etliche Ruhebänke laden hier zur Rast ein, und gut gestärkt geht es weiter aufwärts, bis der Goethepunkt als höchster Punkt der kleinen Rundtour erreicht ist. Die kleine Betonplattform bietet festen Stand und ermöglicht dem Wanderer eine unbeschwerte Rundumsicht auf die Berge und Täler der Umgebung.

Der nun beginnende Abstieg zurück nach Obernhof ist für alle trittsicheren Wanderer unbedingt zu empfehlen: über Felsstücke, gesichert mit Seilen und Steighilfen, geht es über einen kleinen Grat hinunter ins Dorf.

Damit die Rundwanderung nicht nur aus An- und Abstieg besteht, läuft man noch eine Schleife auf schönem Waldweg um den Himmelsberg und erreicht danach wieder die Lahn mit ihrer Brücke und den Parkplatz. (Text: Wanderatlas)

 

 

Sichere Passage rauf zum Goethepunkt


Der felsige und zum Teil sehr steile Weg hinauf zum Aussichtspunkt Goetheberg in Obernhof ist als Teil des neuen Premiumwanderwegs durchs Lahntal (Lahnwanderweg) gesichert und befestigt worden. Der etwa 500 Meter lange Abschnitt wird in dem neuen Wanderweg, der am 16. April eröffnet wird, als “Kletterpassage” ausgewiesen, berichtet die Rhein-Lahn-Zeitung. Im weiteren Verlauf soll auch ein bisher nur notdürftig gesichertes Schmalstück oberhalb der Bahngleise zwischen Weinähr und Obernhof (Himmelsberg) gesichert werden. Außerdem wird ein etwa 400 Meter langer Streckenabschnitt, der bisher über Asphalt geführt wird, auf einen nicht-asphaltierten Weg verlegt. Rund 10.000 Euro geben Land und VG Nassau für die Herrichtung des Weges zwischen Weinähr und Obernhof aus, meldet das Blatt. (Text: wir-im-nassauer-land.de)

WetterOnline
Das Wetter für
Obernhof
mehr auf wetteronline.de

www.obernhof.de für Unterwegs

Nutzen Sie unterwegs von Ihrem Smartphone unsere mobile Version. So können Sie leicht alle wichtigen und interessanten Informationen rund um Obernhof auch außerhalb Ihres Hauses nutzen und abrufen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Obernhof an der Lahn